Geschäftsaufgabe

Liebe Kunden!

Nach langer Überlegung wurde die „Strickfabrik“ geschlossen.
Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber es ist an der Zeit neue Wege zu gehen und die Nadeln ruhen zu lassen.
Da meine Schwester Katrin Heiß den Laden alleine weiterführt, sind weiterhin verschiedene Garne und auch Stricknadeln erhältlich. Jedoch nur noch solange der Vorrat reicht!
Ich möchte mich hiermit auch für Ihre Treue bedanken und wünsche weiterhin viel Spaß beim Stricken und Häkeln.

Angelika Schindl